Tauchen auf Korsika

Rund um Korsika finden Taucher eine üppige Unterwasserflora und -fauna, die sich zum Tauchen hervorragend eignet. Empfehlenswert sind die Tauchgründe bei Centuri-Port am Cap Corse, bei Porto Vecchio und der Insel Cerbicale, bei den Lavezzi-Inseln, bei Tizzano und in den Golfen Valinco, Pero und Porto an der Westküste. Versunkene Schiffswracks gibt es bei Calvi, Porticcio, Porto Vecchio und Campoloro.

Unterwasserwelt Korsika

Wer gerne in Korsika tauchen gehen möchte, der kann in mehreren Tauchschulen Tauchkurse oder Tauchgänge buchen. Die ausgebildeten Tauchlehrer sind teils englischsprachig, seltener jedoch deutschsprachig, und begleiten Sie zu vielen verschiedenen Tauchstationen vor der Küste Korsikas im herrlichen Mittelmeer. Im Sommer und im Herbst sind die Wassertemperaturen angenehm für einen Tauchgang. Stellenweise ist das Wasser bei ruhigem Wetter so klar, dass man bis in die Tiefen von 15 m oder sogar noch mehr ausgezeichnet sieht.

Tauchen auf Korsika

Tauchkurse werden in zahlreichen Tauchschulen für Anfänger und Fortgeschrittene nach CMAS/PADI sowie NAUI angeboten. Für die Tauchkurse benötigen Sie im Vorfeld ein ärztliches Attest.

Tauchkurse auf Korsika

Sehr empfehlen können wir die Tauchschule Beluga Diving in Ile Rousse. Die deutschen Besitzer haben die Tauchschule vor 38 Jahren gegründet. Alle Infos finden Sie hier.

(Bilder: www.vacancescorse.net, ot-portovecchio.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here