Das Fango-Delta – Immer wieder ein Erlebnis

„Papa, fahren wir zu den Schildkröten? Ich möchte so gerne Kanu fahren!“

So oder so ähnlich hört man die Kinder immer wieder fragen. Es ist ja auch wirklich etwas
ganz Besonderes, auf diesem herrlichen Biotop an der Fangomündung mit Kanus in absoluter
Stille dahinzugleiten. Wenn man genügend Abstand hält, lassen sich die schwarzen
Wasserschildkröten bei ihrem Sonnenbad nicht stören. Ups, da war doch ein springender Fisch! Zahlreiche Seerosen erfreuen das Auge, Wasservögel tummeln sich – ein Paradies inmitten des Naturschutzgebietes. Es kann sogar passieren, dass sich eine Kuh oder ein Wildschwein im Schilf versteckt. Alle Arme des Biotops wollen wir erkunden. Aber nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen sind ganz begeistert. „Wir fühlten uns wie in den Mangroven“, höre ich da. Sie haben absolut Recht.

Bei einem Spaziergang genießen wir noch die reizvolle Umgebung, zahlreiche Fotos werden gemacht, dann geht es weiter zum zweiten Teil unseres Ausflugs. Wir wollen die tollen Badebecken des Fango-Flusses erkunden. Kaum zu glauben, dass die „Gumpen“ dieses herrlichen Flusses teilweise so tief sind, dass man von mehreren Metern Höhe hineinspringen kann. Badevergnügen pur!

 

Zurück beim Bus sieht man nur glückliche Gesichter. Wollen sie mitmachen? Dann melden
sie sich bei Ihrem nächsten Korsikabesuch rechtzeitig an, es hat schon seinen Grund, dass
dieser Ausflug jede Woche ausgebucht ist!

Vive la Corse!
Heide Moldaschl, Tourenführerin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here