Ausblick 2021: „Korsika kommt wieder“

Korsika-Marktführer Rhomberg Reisen blickt optimistisch ins neue Jahr und bietet attraktive Frühbucher-Aktionen mit Storno-Möglichkeit.

„Es war ein Jahr voller Herausforderungen, doch nun blicken wir mit vorsichtigem Optimismus auf 2021.“ So zieht Stefan Müller, Geschäftsführer und Inhaber des Vorarlberger Korsika-Experten Rhomberg, eine vorläufige Bilanz des zu Ende gehenden Krisen-Jahres. Trotz aller Einschränkungen konnte das Unternehmen im Feriendorf „Zum Störrischen Esel“, das der Veranstalter exklusiv vertreibt, rund 1.000 Gäste begrüßen. Der Großteil der Kunden habe zudem Rhomberg die Treue gehalten und auf die sofortige Rückerstattung von Anzahlungen verzichtet. Das Programm 2021 ist bereits buchbar. Eine Frühbucher-Aktion bietet nicht nur attraktive Preise, sondern auch die Möglichkeit, bis 30 Tage vor Reisebeginn kostenlos zu stornieren oder umzubuchen. „Korsika kommt wieder“, davon ist Stefan Müller überzeugt. Deshalb habe man auch drei neue Reisen kreiert, die sich den Themen Kultur, Wandern und Rad widmen. Der erste Rhomberg-Charter soll am 2. Mai starten. Ab Salzburg und Wien reisen Rhomberg-Gäste exklusiv mit einem Airbus der Air Corsica nach Calvi. Vorarlberger fliegen mit People’s ab Altenrhein. Jeden Sonntag geht es mit der Fluggesellschaft People’s ab Memmingen in komfortablen 76-sitzigen Embraer 170 nonstop auf die Insel. Auch seine Angebote in Griechenland, auf Menorca, Madeira, Island und in Kalabrien will Rhomberg im kommenden Jahr wieder hochfahren.

 

Presse-Info, Dezember 2020

Vorheriger ArtikelKorsika erleben – Ausflüge im Süden der Insel
Nächster ArtikelNEU: Stellplätze im Feriendorf Zum Störrischen Esel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here