Radtour – Baije d’Algaijo – Ile Rousse und Balagnedörfer

Abwechslungsreiche Radtour

80 km  1360 Hm                                          gemütliche Panoramatour

Diese Radtour startet im Feriendorf Zum Störrischen Esel und führt zuerst an der  Hauptstraße entlang nach Lumio, wo bei der Apotheke links abgebogen wird und eine Abfahrt in Richtung Meer führt. Unten bietet sich ein fantastischer Blick auf Calvi, das Monte Grosso Massiv, den Hausberg „Capu di a Veta“ und die Leuchtturm-Halbinsel „Revellata“.

An der Baije d’Algaijo steht ein halb verfallener Wachturm und unzählige Tafonifelsen laden zu einer Erkundungstour ein.

Die Felsformationen entstehen durch eine Korrosion und unzählige Formen sind hier zu finden!

Die Kulisse mit dem Meer und dem Panorama laden zu einer Fotosafari ein!

Zurück fährt man denselben Weg bis zur Hauptstraße, um dann weiter bergauf in Richtung Ile Rousse auf die „Panoramic“ abzubiegen. Es beginnt nun die „360° Panoramatour um San Antonino“. Bei der Fahrt nach Cateri sieht man das erste Mal das Dorf, welches wie ein Storchennest über der Balagne thront! In Avapessa biegt man ab, um so vorbei am Stausee Santa Reparata zur gleichnamigen Ortschaft zu gelangen.

Immer San Antonino im Blickfeld! Bei der Abfahrt nun leuchtet die rote Felsinsel vorgelagert der Ortschaft Ile Rousse entgegen. Genau auf dieser steht auch ein Leuchtturm, welcher auf jeden Fall ein Besuch wert ist.

Das Panorama von oben ist wirklich beeindruckend!

Auch sollte man sich für die Bucht in Ile Rousse Zeit nehmen, den die türkise Farbgebung strahlt bei Sonnenschein so sehr, das es für den schönsten Urlaubskatalog reichen würde.

Bei der Rückfahrt hinauf nach Cateri fährt man auf der „Strada di Artisani“ vorbei an einem Kloster in Corbara und durch die Dörfer Aregno, Pigna, Praoli wieder an San Antonino vorbei! Die Fahrt von Cateri auf der „Panoramic“ ist dann nur mehr flach bzw. bergab bis ins Feriendorf retour.

Alles in allem eine Panoramatour mit den verschiedensten Fotomotiven!

Das Feriendorf Zum Störrischen Esel bietet wöchentlich unterschiedliche geführte Radtouren an. Auch Außenstehende sind herzlich eingeladen an diesen Touren teilzunehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here