Mountainbike-Tour – Madonna und Revellata

MTB Tour zur Madonna und Revellata

22 km 410 Hm

Die Mountainbike-Tour startet beim Feriendorf Zum Störrischen Esel auf Korsika und geht gleich links leicht steigend bis zum Hotel Corsica auf Asphalt! Kurz danach beginnt dann der Schotterweg wo man nach einem kurzen steilen Anstieg, auf einen Panoramaweg der bis zur Kapelle „Madonna de la Serra“ führt gelangt. Hier bietet sich auf die Bucht von Calvi, Monte Grosso Massiv und Hausberg „Capu di a Veta“ ein traumhafter Ausblick.

Das erste Etappenziel der Radtour ist nun die Kapelle „Madonna de la Serra“, welche schützend über Calvi wacht.

Am Parkplatz fährt man mit dem Fahrrad rechts, um in der Abfahrt zum Brunnen „Funtana D’Àqua“ zu kommen. Hier sollte man die Flaschen füllen, denn es ist die einzige Wasserquelle auf der Tour!

Es geht weiter bergab, man kann auch als Alternative die alte Straße fahren. (Steine blockieren nur für Autos die Einfahrt).

Bei der Abfahrt kommt man an den so genannten Tafonis vorbei. Welche durch Witterungseinflüsse entstehen und unzählige Formen hervorbringen.

Man gelangt auf die Westküstenstraße, wo ein Tor die Einfahrt zur „Halbinsel Revellata“ anzeigt!

Ab hier wieder auf Schotter, führt es am Kamm entlang bis zum Wasserspeicher.

In der Rechtskurve vorher, zahlt sich ein Abstecher an die Steilküstenbucht „Portu Vecchiu“ mit Schwindel erregendem Bick aus. Wer sich sicher fühlt und keine Höhenangst hat, kann hier auf einem schmalen Wanderpfad mit dem Mountainbike weiterfahren. Am Ende nach rechts ca. 150 m zurück und am Wasserspeicher links hinunter. Die Abfahrt führt an die kleine Halbinsel „Punta di l’Oscellucia“, wo ein schmaler Weg hinausführt. Auch ist hier eine ideale Bademöglichkeit im Sommer! Zurück von dieser Halbinsel biegt man links auf den „alten Zöllnerweg“. Ein Wanderweg der aber durchaus befahrbar, entlang vom „Golfe de la Revellata“ bis zur „Italienerbucht“ führt. Das türkisblaue Meer begleitet dann zurück bis nach Calvi.

Ein kleiner Abstecher im Fährhafen zu den Felsen unter der Zitadelle bietet noch einen Schönen Blick in die Bucht von Calvi.

Eine Mountainbike-Tour mit dem traumhaftem Panorama Korsikas!

Fahrtechnisch leicht, Auffahrt zur Madonna am Anfang steil, dann einfacher.

Im Sommer Bademöglichkeiten auf der Leuchtturminsel bei Punta di L’Oscellucia und in der Italienerbucht.

1 KOMMENTAR

  1. Guten Abend,

    Mein Lebensgefährte und ich kommen gerade von einer herrlichen Reise aus Korsika.
    Dank Ihrer super Seite konnten wir einige zahlreiche Tipps umsetzen.
    Wir sind begeisterte Mountainbike-Fahrer, doch muss ich zu dieser Route einige Anmerkungen machen:
    Der „steile aber kurze Schotterweg“ ist weder kurz, noch ist es überhaupt ein Weg.
    Für Biker, egal welchen Levels, glich dieser Weg einer einzigen Tortur.
    Den Schotterweg durchziehen lange Erderosionen in Form von kleinen „Schluchten“ mitten auf dem Weg, von daher kann man diesen einfach nicht richtig fahren.
    Kurz war der Weg auch überhaupt nicht.
    Der Rest der Route ab Madonna de lla Sierra war sehr schön, zum Leuchtturm dann aber wieder das gleiche, dennoch machbar.
    Ihrer Beschreibung nach hatten wir uns wirklich etwas ganz anderes vorgestellt.

    Trotzdem Danke für die anderen hilfreichen Tipps und Infos auf dieser Seite.

    Grüße
    K. Kitschenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here