Traditionelle Märkte auf Korsika entdecken

Markt in Ile Rousse

Das Schönste im Urlaub ist es doch, lokale Spezialitäten kennenzulernen. Und auf den traditionellen Märkten der Region gibt es unzählige Leckereien zu entdecken und degoutieren. Nicht nur Lebensmittel sondern auch Handwerkliches (produits artisanaux) oder Textilien werden angeboten. Immer einen Besuch wert, erleben Sie Genuss und Kultur auf einem lokalen Markt in einem. Wir haben die Veranstaltungstage der regelmäßig stattfindenden Märkte für Sie zusammengestellt.

Die korsischen Märkte: 100 % Geschmack, 100 % Lokales und 100 % Kultur

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber Sie finden ganz bestimmt etwas, was Sie noch lange wehmütig an Korsika zurück denken lässt, wenn Sie es sich im Mund zergehen lassen. Es muss ja nicht der extrem riechende Käse sein, der in Asterix auf Korsika ein Schiff zum Explodieren bringt, aber wie wäre es mit mildem Ziegenkäse, serviert mit selbstgemachtem Feigensenf? Oder die noch warmen Fiadone – korsischer Käsekuchen mit dem nur auf Korsika zu findenden Brocchiu (Frischkäse aus Ziegen- und Schafmolke)? Heimisch gepresstes Olivenöl, saftige Aprikosen oder Zitrusfrüchte vom Cap Corse, der Wein aus der Region, duftendem Kastanienkuchen oder frisch gebackene Mandel-Canistrelli aus dem Nachbarort? Dem herben Honig aus der Maquis oder einfach nur frisch gebackenem Brot?

Bei soviel schmackhaften Angeboten, finden selbst schwierige Kinder-Münder etwas zum Naschen und dem Picknick am Strand oder am Badegumpen steht nichts mehr im Wege. Hier eine Zusammenfassung aller großen Märkte auf Korsika. Aber auch in kleinen Dörfern gibt es regelmäßige Marktangebote während der Hauptsaison. Die sogenannten „foires“ sind Volksfeste, die nur einmal jährlich stattfinden. (Siehe Veranstaltungen).

Asterix auf Korsika

Liste der Märkte auf Korsika

Haute-Corse

Aléria. Jeden 2. Dienstag im Monat, 7 – 13 Uhr. Gastronomie und regionale Lebensmittel.

Bastia. Jeden Tag außer Montag, 7 – 13:30 Uhr. Gastronomie, regionale Lebensmittel und Textil.

Bastia. Flohmarkt, jeden Sonntag Vormittag, Place Saint Nicolas. Zusätzlich zum Trödel werden auch Charcuterie, Käse, Fisch und andere korsische Spezialitäten in mediterranem Style angeboten.

Calvi. Jeden Montag, 9 – 13 Uhr, Marché Couvert de Calvi. Obst und Gemüse, regionale Produkte, lokaler Fisch.

Calvi. Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, Platz vor Super U. Textilien und regionales Handwerk.

Corte. Jeden Freitag Vormittag, im Zentrum. Charcuterie, Obst und Gemüse, regionale Produkte.

Ghisonaccia. Jeden 2. Donnerstag Vormittag. Gastronomie, regionale Lebensmittel.

Ile-Rousse. Jeden Tag, ganzjährig (außer Sonntags), 8 – 13 Uhr, Zentrum. Regionale Lebensmittel.

Linguizzetta. Zwischen Mitte Juni und Mitte September, jeden Donnerstag Vormittag. Regionale Produkte.

Macinaggio. Von Mai bis September, jeden 1. und 3. Freitag, 8 – 13 Uhr. Charcuterie, Obst und Gemüse, regionale Produkte.

Rogliano. Von Mai bis September, jeden 1. und 3. Freitag im Monat, 8 – 13 Uhr, Place Paolimarine.

Piedicorte-di-Gaggio. Von Mai bis September jeden Samstag, 8 – 13 Uhr.

Prunelli-di-Fiumorbo. Jeden Mittwoch, 1. Juni bis 30. September, 8 – 13 Uhr.

Saint-Florent. Jeden 1. Mittwoch im Monat, 8 – 13 Uhr. Charcuterie, Textilien, regionale Produkte.

St. Lucie-de-Tallano. Jeden Montag, 8 – 13 Uhr. Regionale Produkte, bekannt für sein Olivenöl.

Corse du Sud

Afa. Jeden Samstag und Sonntag, 7 – 13 Uhr, Place Hotel de Ville. Obst und Gemüse von lokalen Bauern.

Ajaccio. Jeden Sonntag, 8 – 13 Uhr, Place Foch. Obst und Gemüse, Charcuterie, Käse, Blumen und Süßwaren.

Bonifacio. Jeden Dienstag, 8 – 18 Uhr. Obst und Gemüse, Charcuterie, Käse, regionale Produkte. Von April bis Oktober, jeden Freitag Vormittag Bauernmarkt.

Porto-Veccio. Jeden Sonntag, 7 – 13 Uhr, im Zentrum vor der Zitadelle. Obst, Gemüse, Charcuterie, Käse, regionale Produkte.

Propriano. In der Hochsaison, jeden Montag 9 – 13 Uhr, Quai la Plaine. Textilien. Ganzjährig jeden 3. Sonntag 9 – 13 Uhr, Place de la Mairie. Traditioneller Bauernmarkt von Saisonprodukten.

Sartène. Jeden Samstag Vormittag, 8 – 18 Uhr, Place Porta. Traditioneller Bauernmarkt von Saisonprodukten.

Solenzara. Jeden zweiten Mittwoch vom Monat, 8 – 13 Uhr, Place des Anciennes Écoles. Neben saisonalen Produkten und Fisch auch Handwerk.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here