Canyoning – Flusswandern für Mutige

Viele Flüsse und Schluchten auf Korsika laden zum Canyoning ein. Qualifizierte Anbieter bieten organisierte Touren an und verleihen auch die benötigte Ausrüstung dazu.
Canyoning könnte man als actionreiches Flusswandern bezeichnen. Und Flüsse gibt es auf Korsika genug! Der Fluss oder die Schlucht wird erwandert, wobei Springen, Schwimmen, Klettern, Abseilen und Rutschen diese Trendsportart so reizvoll machen.

Mutiger Sprung in Badegumpe

Ausgerüstet mit einem Neoprenanzug, Helm und Klettermaterial geht es flussabwärts durch’s erfrischende Nass. Wer nicht springen möchte, muss auch nicht. Meistens gibt es eine Möglichkeit an der Seite entlang über die Steine hinunter zu kraxeln, wenn der Felsen höher ist als die eigene Courage. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen und ein Ganztagesausflug erfordert körperliche Fitness und Kondition. Schwindelfreiheit und auch ein bisschen Mut sind eigentlich immer gefragt.

Korsika ist wahrlich ein Paradies für begeisterte Canyoning-Fans. Die unzähligen Flüsse mit ihren natürlichen Wasserrutschen, tiefen Badegumpen, Wasserfällen und glatt geschliffenen Steinen sind ideale Voraussetzungen für Wasserratten! Jedoch sollte eine geführte Tour in Anspruch genommen werden, denn nur Ortskundige kennen die besten Einstiege und verraten euch die schönsten Plätze zum Springen und Rutschen.

Wenn dann noch die Sonne scheint, dann steht dem erfrischenden Abenteuer im Fluss nichts mehr im Wege!

Beliebte Canyoning-Ziele

Das Bavella Massiv ist nicht nur ein populärer Ort zum Wandern, sondern es gibt in der Schlucht von Solenzara auch herrliche Gumpen und Wasserfälle mit garantiertem Spaß-Faktor.

Auch der Fango Fluss wird gerne als Abwechslung zum Meer aufgesucht. Dort wandert man über herrlich buntes Gestein und bekommt immer wieder die Chance in die klaren Becken zu springen.

Das Tavignano Tal bei Corte und der gleichnamige Fluss locken ebenso zum Springen ein mit kristallklarem Wasser und hohen Felsblöcken.

Unter einem Wasserfall

Geführte Touren

Es gibt viele Veranstalter für Canyoning innerhalb der Saison. Meistens englischsprachig, findet man diverse Anbieter auf ganz Korsika. Die Ausflüge sollten im Vorfeld reserviert werden, denn sie werden nur in Kleingruppen durchgeführt. Halbtagesexkursionen kosten um die 40 €, Ganztagestouren um die 70-90 €. Der Transfer ist inbegriffen. Mitzubringen sind rutschfeste Schuhe und ein kleiner Rucksack, am besten lässt man alles, was nicht wasserfest ist daheim. Die meisten Anbieter bieten eh einen Fotoservice an.

Canyoning in der Region Balagne: http://canyoningbalagne.fr/
Canyoning am Bavella Massiv: http://www.canyoncorse.com/
Canyoning im Raum Corte / Ajaccio:  http://www.canyon-corse.com/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here